6. Radeberger Hüttertallauf

Schon zu einer Traditionsveranstaltung der Laufszene etabliert, trafen sich heute in der Bierstadt Radeberg wieder zahlreiche Sportler zum Wettkampf.
In mehreren Kategorien starteten die Läufer und Rollifahrer ab 10 Uhr an der Hüttermühle, um ihre Besten zu ermitteln. Die Strecke im Cross-Charakter hat einen besonderen Reiz, denn die teilweise unebenen Waldwege verlangen den Teilnehmern jedes Jahr vorausschauendes Laufen und entsprechende Aufmerksamkeit ab. Die über 100 Teilnehmer von jung bis erfahren, eiferten bei herrlichem Spätsommerwetter und trockener Strecke nach den schnellsten Zeiten. Spannend ist immer wieder der Teamwettbewerb, der in diesem Jahr in die Nachbargemeinde Großröhrsdorf ging. In den Einzelwertungen der Altersklassen gab es neben Favoritensiege auch beachtenswert überraschende Gewinner / -innen. Mit Handicap angereist, meisterten die leider nur zwei Rollifahrer die schwere Strecke. Hier könnten sich die Veranstalter einen größeren Zulauf von Handicap-Sportler vorstellen. Im Ziel erwartete neben dem Bierkutscher Ernst, Botschafter der Bierstadt Radeberg, zahlreiche Gäste, Freunde und Verwandte aller Läufer und konnten sich an der Hüttertalbaude mit erfrischenden Getränken und Gegrilltem stärken.
Um dieses Lauf-Event populärer zu gestalten, würde sich der RC 1898 Radeberg e.V. freuen, wenn im kommenden Jahr ein noch größeres Starterfeld von begeisterten Freizeitläufern teilnimmt.

Bildnachweis: RC 1898 Radeberg e.V.
Copyright: radeberg.info

X