6. Liegauer Weihnachtsmarkt

Bevor sich die Kinder heute Morgen über die kleinen Geschenke des Nikolauses freuen konnten, wurde am gestrigen Samstag zum 6. Liegauer Weihnachtsmarkt geladen. Im einwohnerstärksten Ortsteil von Radeberg, in Liegau-Augustusbad, begann vor 5 Jahren mit der fertiggestellten Sanierung des ehem. Rittergutes die Geschichte dieses Weihnachtsmarktes. Er hat sich seitdem zu einem der schönsten und gemütlichsten Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung entwickelt. Pünktlich um 11:30 Uhr eröffneten Ortsvorsteher Gabor Kühnapfel und die Musikschule Herrmann das weihnachtliche Markttreiben im Peter-Adler-Park. Neben den vielen leckeren, kalten und heißen Speisen & Getränken, gab es Selbstgebasteltes, wintertaugliche Accessoires, Kutschfahrten für die Kleinen und Großen, Tanz und Theater sowie Musik im Mehrzweckraum der Kindertagesstätte. In der Heimatstube des Heimatverein Liegau-Augustusbad e.V. lockten eine Ausstellungseröffnung und der Film “100 Jahre Buswartehäuschen” die Besucher. Mit einsetzender Dunkelheit strömten immer mehr Besucher auf das Areal des Weihnachtsmarktes, auf dem übrigens auch die Bundeswehr ihr soziales Engagement in Zusammenarbeit mit dem Epilepsiezentrum Kleinwachau unter Beweis stellte. Nach dem Besuch des Weihnachtsmanns, durften die kleinen Gäste einer märchenhaften Lesung in der Bibliothek lauschen, der Heimtverein projezierte den Film zum Buswartehäuschen an die Außenwand der Heimatstube und gegen 18 Uhr blies der Leppersdorfer Posaunenchor zum gemütlichen Ausklang des zauberhaften, erlebnisreichen Tages. Wer seinen Heimweg in Richtung Radeberg antrat, konnte am Schulgässel den Adventsstern bewundern, der bis zum 2. Februar 2016 – Mariä Lichtmess – jeden Abend leuchten wird.

www.liegau-augustusbad.info

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

X