Pop-Up-Store mit Weihnachtsutensilien

Während am vergangenen Samstag im Pop-Up-Store von Helestra nach 3 Monaten Präsenz die Leuchten wieder ausgeschaltet wurden, entstand an anderer Stelle ein neues Kurzzeitgeschäft. Im ehem. Café der
Bäckerei & Konditorei Eisold, auf der Haupstraße 60, hat in der letzten Woche ein Händler mit Weihnachtsutensilien die Räumlichkeiten bezogen. Von außen wirbt das Geschäft mit dem verlockenden Slogan “Weihnachtsausstellung” und dieser Eindruck wird auch im Inneren zunächst bestätigt. Auf Nachfrage ist zu erfahren, dass es sich hierbei nicht um eine Ausstellung, sondern um eine Einkaufsgelegenheit handelt. Zu erwerben gibt es eine Vielzahl von traditionellen Weihnachtsfiguren, wie Nussknacker und Räuchermännchen aus dem Erzgebirge, Pyramiden, Schwibbögen, Narva-Lichterketten, Christbaumkugeln, Spielzeug sowie diversen Kitsch. All diese Artikel sind laut Auskunft des Verkäufers aus dem Nachlass eines älteren Herren, die zum Wegwerfen größtenteils viel zu schade und auf diesem Weg auf der Suche nach einer Zweitverwertung sind. Ausgepreist ist keine der Waren und es liegt am Verhandlungsgeschick des Interessenten bis zum Ende dieser Woche das ein oder andere Schnäppchen zu erweben, denn dann schließt das Geschäft direkt neben dem Kaiserhof wieder.

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

/ / / /
X