Lampenschirmdoktorin – Marion Wagner-Dee

Es ist Januar, die Wetterlage eher schmuddellig und so richtig hell wird es draußen leider auch nicht. Anders sieht es dagegen auf der Haupstraße 43 aus. In dem kleinen Laden, wo es sonst auch sehr dunkel ist, leuchten überall Lampen. Wohin das Auge reicht: zeitgenössische und historisch anmutende Lampenschirme, vorzugsweise auf Holz- oder Metallfüßen installiert. Bereits zum 5. Mal gastiert die Meisterin der Lampenschirmrestauration, Marion Wagner-Dee, in Radeberg. Sie präsentiert ihr Handwerk, das sie selbstverständlich virtuos beherrscht, und geht auf nahezu alle Kundenwünsche individuell ein. Egal, ob es sich dabei um Reparaturen vorhandener Lampenschirme handelt oder ob ein Lampenschirm komplett neue eingekleidet werden soll. Die neuen Kleider sind entweder gefilzt, mit Malereien verziert oder mit schlichten Stoffen bespannt. Und die Akzente werden klassischer Weise mit Rüschen, Quasten, Bordüren, Fransen oder Quasten gesetzt. Alles ist machbar, auch für den schmalen Geldbeutel.
1989 fand die erste Ausstellung ihrer selbst kreierten Lampenschirme statt und machte aufgrund der positiven Resonanz und Nachfrage schließlich ihr Hobby zum Beruf. Mit dem Wohnmobil, das in Radeberg am Stadtbad steht, reist Sie gemeinsam mit ihrem Mann & Hund durch die Lande und macht Lampenschirmromantiker deutschlandweit glücklich. Privatpersonen oder nahmhafte Hotels, zu ihrem Kundenkreis gehören alle, die den modernen Interpetationen von schönen Lampen eher skeptisch gegenüber stehen. “Das, was ich anbiete, wird gebraucht.” sagt sie und dürfte damit zu 100 Prozent richtig liegen. Denn wo sonst bekommt man diesen Service? Sie nimmt sich für einen Kunden, der völlig ahnungslos ist und nur mit einem Lampenfuß in ihr Geschäft kommt, mind. 1 Stunde Zeit. So lange dauert ein Kundengespräch im Schnitt, um einen Kunden glücklich und zufrieden zu machen. Alles andere wird danach entweder vor Ort oder in der heimischen Werkstatt umgesetzt und dann via Paketzustellung dem Kunden übermittelt.
Noch bis einschließlich 19. Januar steht die Tür der Herrin der Lampenschirme in Radeberg noch offen. Im Anschluß daran geht es weiter zur Cottbuser Handwerkermesse.

www.lampenschirme-mariondee.de

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

/ / / /
X