Radeberger Handwerk unterstützt Semperopernball

Zahlreiche Prominente aus aller Welt, ein vielfältiges Programm, tolle Musik zum Tanzen, hohe Auszeichnungen, ein Openair-Fest und wunderschöne Roben werden beim diesjährigen 11. SemperOpernball in Dresden zu erleben sein.
Der Abend, begleitet vom Stardesigner Guido Maria Kretzschmer und Mareile Höppner, verspricht eines der Highlights in Deutschland zu werden. Für emotionale Momente sorgen der Dresdner Kreuzchor, der in diesem Jahr sein 800jähriges Jubiläum feiert, Semino Rossi, der mit seinen einfühlsamen Liedern für Gänsehaut sorgt und die Auszeichnung mit dem St. Georg Orden an verdienstvolle Prominente, die durch ihr Lebenswerk und soziales Engagement geehrt werden. Einer der jährlichen Höhepunkte wird natürlich wieder der Debütantenwalzer sein, der mit seiner Choreografie alle Gäste in der Semperoper, den Besuchern vom Opernairball auf dem Schloßplatz und vor den Bildschirmen zu Hause verzaubern werden.
Mit dabei, auch traditionelles Handwerk aus Radeberg.
Seit vielen Jahren unterstützt Schneidermeisterin Ines Günnel aus der Bierstadt den Modedesigner Uwe Herrmann beim Entwurf und der Fertigstellung der Debütantennenkleider. Mit viel Liebe und professionellem Blick, Gespür für Farbe und Stil, entwerfen die beiden Macher jedes Mal ganz besondere Stücke für die jüngsten Teilnehmer des Balles in der Semperoper. Spannend ist es immer wieder, denn die Vorbereitungen beginnen weit vor dem Casting der Talente und so werden die erforderlichen Größen der benötigten Kollektion erst wenige Wochen vor dem Höhepunkt bekannt. Dies stellt eine ganz besondere Herausforderung dar, die Ines Günnel und ihr Team mit fachlichem Können, ausgeprägter Geduld und erstklassiger Qualität zu realisieren weiß. Die Radebergerin engagiert sich nicht nur für den Ball in der Semperoper, wo ihre Kreationen präsentiert und durch die Übertragung im Fernseher auf der ganzen Welt bestaunt werden. Auch die Ausbildung von Schneiderinnen liegt ihr am Herzen, denn ohne Nachwuchs in diesem Handwerk sind modische Kollektionen und Brautkleider irgendwann Geschichte. Mit geschickter Handarbeit, Gefühl für Stoffe, traumhaften Mustern, funkelnden Accessoires und passenden Korsagen, entstehen einzigartige Meisterwerke in ihrem Atelier am Markt in Radeberg. Die Erfahrung mehrerer Jahrzehnte konnte Ines Günnel bereits an 30 Auszubildende weitergeben, die das Schneiderhandwerk in allen Facetten gelehrt bekommen haben.
Freuen wir uns auf ein Feuerwerk von Schönheit, Eleganz und vielen Stars, die in der Semperoper für Glamour, außergewöhnliche Momente und einer weltweiten Werbung für Dresden und seiner einzigartigen Kulturlandschaft sorgen werden.

www.modeatelier-ines-guennel.de

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

X