Markt für Handgemachtes und Kreativität

Heute fand die zweite Auflage des “Do It Kreativ” Handmade- und Designmarkts in Radeberg statt, der ein Jahr zuvor eine fulminante Erstauflage feierte. Bereits am Freitag erfolgte der Aufbau eines großen Festzeltes, um der Nachfrage der Aussteller gerecht zu werden und entsprechenden Platz zu garantieren. Ziemlich genau um 10 Uhr wurden die Tore zum Gelände des einstigen Sportplatzes geöffnet und die wartende Menschenschlange nicht länger auf die Folter zu spannen. Mehr als 60 Aussteller, die sich nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern auch aus dem Vogtland oder aus der brandenburgischen Region, rund um Cottbus, auf dem Weg nach Radeberg gemacht hatten, präsentierten ihre in liebevoller Handarbeit entstandenen Waren. Trotz erstklassigem Aprilwetter – das von Sonne bis Schnee alles zu bieten hatte – strömten ca. 1600 Besucher auf den Kreativmarkt und bestaunten die angebotene Vielfalt. Auf der Suche nach Produkten jenseits der Stange, konnte man eine Vielzahl von nützlichen bis rein dekorativen Dingen erwerben. Selbst genähte Anziehsachen, wie Mützen oder Pullover, hausgemachte Marmelade & Pesto, handgefertigte Taschen, Geldbörsen und Schmuck, prägten das Bild des Marktes. Darüber hinaus hält der Trend, ausgedienten Erzeugnissen eine neue Verwendungsmöglichkeit zukommen zu lassen – das sog. Upcycling – weiter an. So werden Sitzmöbel aus ausrangierten Europaletten, Sitzbezüge aus Kaffeesäcken und Wanduhren sowie Schalen aus zerkratzen Schallplatten hergestellt.
Natürlich ist so ein Markt auch immer ein Magnet für Selbermacher, die sich von den Ausstellern “nur” inspirieren lassen, Materialien und sonstiges Zubehör kaufen, um zu Hause selbst Hand anzulegen und ihre Wünsche zu verwirklichen. Und eines Tages sind dann wahrscheinlich auch sie diejenigen, die mit einem eigenen Stand auf einen der Kreativmärkte zu sehen sein werden und wiederum andere Selbermacher inspirieren.

www.do-it-kreativ.de

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

X