„Die Dame und der Mönch“ geben sich die Ehre

„Die Dame und der Mönch“. Unter diesem Titel findet am Sonntag, den 7. August, die erste Ökumenische Stadtführung durch Radeberg statt.
Viele kennen unsere Stadt vor allem durch die Werbebotschaft mit der berühmten Semperoper, kommen zum Biertheater in den Kaiserhof, bummeln durch den Botanischen Garten vom „Storchennest“, erkunden die Geschichte Radebergs auf Schloss Klippenstein oder bei einer Tour mit dem Bierkutscher Ernst, geniessen die kulinarischen Köstlichkeiten, wie Bier, Likör, Käse und Schinken, oder erholen sich bei einem Spaziergang im Seifersdorfer Tal oder Hüttertal.
Nun wird mit der Ökumenischen Stadtführung ein weiterer Baustein geschaffen, um einerseits den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den christlichen Konfessionen zu stärken und andererseits unsere Stadt mit anderen Augen und Ohren zu entdecken. Radeberg zählt sechs Kirchgemeinden, wobei vier davon Stationen des ersten Rundgangs sind. Die kostenfreie Führung beginnt um 11 Uhr an der Postmeilensäule auf dem Marktplatz und endet nach ca. 90 Minuten an der Apostolische Gemeinde, Dresdner Straße 41a.
Wer das Engagement der Radeberger Ökumene unterstützen möchte, darf sich selbstverständlich finanziell erkenntlich zeigen.

www.kirche-radeberg.de

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

/ / / /
X