Radeberger Weihnachtsmarkt

Die Radeberger Stadtkirche wird auch in diesem Jahr wieder die imposante Kulisse des Radeberger Weihnachtsmarktes bilden, während die Holzbuden und Verkaufswagen mit ihren Händlern und die Bühne mit ihren Akteuren, die Hauptdarsteller des weihnachtlichen Ensembles sind.
Am Donnerstag, den 8. Dezember, eröffnen Oberbürgermeister Gerhard Lemm und die Bläser des Posaunenchors der evangelischen Kirche und der nachfolgende, traditionelle Stollenanschnitt das viertägige Freiluftspektakel in der Bierstadt. Bis Sonntag laden süße Gerüche, weihnachtliche Klänge und ein buntes Rahmenprogramm dazu ein, sich den einheimische Genussfreuden, wie Pulsnitzer Pfefferkuchen, Christstollen, Bierkäse und dem Radeberger Glühzauber zu widmen oder das passende Geschenk – von warmen Handschuhen bis Mützen, Handwerkskunst aus Radeberg und dem Erzgebirge bis hin zu Adventsgestecken – für seine Liebsten bei einem fröhlichen Bummel zu erwerben. Auch der Weihnachtsmann wird für die Jüngsten fleißig seine Runden drehen und beim Vortragen von Gedichten oder Liedern kleine Geschenke verteilen und den Beschenkten ein großes Lächeln ins Gesicht zaubern.
Zudem lädt das Pfarrhaus in unmittelbarer Nähe zur „Lesezeit auf dem Weihnachtsmarkt“ ein, bei der Radeberger Persönlichkeiten ihre Vortragsqualitäten unter Beweis stellen.

Öffnungszeiten des Radeberger Weihnachtsmarktes
Do.    16:00 – 20:00 Uhr
Fr.    13:00 – 20:00 Uhr
Sa.    13:00 – 20:00 Uhr
So.    13:00 – 20:00 Uhr

Flyer zum Radeberger Weihnachtsmarkt 2016

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

/ / / /
X