Radeberg auf Logosuche

In reichlich zwei Jahren beginnt das Jubiläumsjahr “800 Jahre Radeberg”. Die Vorbereitungen für das Großergeignis in 2019 sind bereits angelaufen und als eine der ersten öffentlichkeitswirksamen Aktionen, ruft die Stadt Radeberg seit Mitte November die Bürger der Stadt dazu auf, sich bei der Logo-Findung aktiv zu beteiligen. Zunächst darf bis 31. Januar 2017 entschieden werden, ob das Logo zu “600 Jahre Stadtrecht Radeberg” in leicht modifizierter Form auch für des Festjahr werben oder ein neues Logo gefunden werden soll.
Für die erste Variante spricht laut Stadtverwaltung, der Wiedererkennungswert (z.B. Stadtfest 2012, Autobahnwerbeschilder), die geringen Kosten zur Anpassung für 2019 und die sozusagen sofortige Möglichkeit das Logo einzusetzen.
Die Vorteile einer neuen Variante, für die es bisher keine konkreten Vorschläge gibt, sind die Umsetzung interessanter, frischer Ideen und einer damit verbundenen, höheren Identifikation. Wobei hier wahrscheinlich zusätzliche, höhere Kosten entstehen und ein Auswahlverfahren notwendig werden würden.
Dass die Wahl von Variante zwei ihren Reiz hat, zeigte die Hansestadt Rostock in diesem Jahr. Auf der Suche nach einem kombinierten Logo für “800 Jahre Stadtrechtsbestätigung und 600 Jahre Universität” gab es einen fast viermonatigen Wettbewerb. Daran beteiligten sich 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit insgesamt 113 Entwürfen, die von einer elfköpfigen Jury – die sich aus Stadtverwaltung und Universität, Künstlerinnen und Künstler sowie Grafikdesigner zusammensetzte – bewertet und die besten Vorschläge ins finale Rennen geschickt wurden. Dabei hatten auch die Rostockerinnen und Rostocker eine wichtige Stimme, die im Internet und mit Stimmzetteln für ihren Favoriten abstimmen durften. Insgesamt nahmen 2014 Personen das Angebot an, sich daran zu beteiligten und stimmten für den Vorschlag einer freiberuflichen Rostockerin.

Die Radeberger haben nun zunächst die Möglichkeit, erst einmal die grundsätzliche Richtung der Logo-Findung zu wählen. Die Stadtverwaltung freut sich, wenn die Stimmabgabe für:
Variante 1 – bestehendes Logo oder
Variante 2 – neues Logo
auf dem Postweg an die Stadtverwaltung Radeberg, Markt 17-19, 01454 Radeberg, per Fax: 450100 oder per E-Mail an info@radeberg.de bis Ende Januar 2017 erfolgt.

www.radeberg.de

Bildnachweis: Stadt Radeberg / Modifizierte Version durch radeberg.info
Copyright: radeberg.info

X