Händler des Monats – Februar 2017

In Radeberg gibt es zahlreiche traditionelle Erzeugnisse und eines von ihnen ist der seit 140 Jahren hergestellte “Original Radeberger” Kräuterlikör. Auch wenn dieses Genussmittel einen ähnlichen goldenen Schriftzug besitzt und nur 5 Jahre jünger ist, als das bekannte Bier, haben beide “Radeberger” Getränke – bis auf ihre Herkunft – nichts miteinander zu tun. Viele aus der Region kennen den Kräuterlikör noch unter dem Namen “Radeberger Bitter”, dem seit 1877 eine magenschonende Wirkung nachgesagt wird und Thomas Tiebel ist einer der Bewahrer dieser Tradition. Herr Tiebel, gebürtiger Radeberger, machte in den 1990’ern seine Ausbildung zum Bürkoaufmann und absolvierte anschließend seinen Handelsfachwirt in Dresden, um nur kurz darauf bei seinen Eltern mit ins Geschäft, einer Confiserie, einzusteigen. Neben den süßen Verführungen führt die Confiserie auch eine Vielzahl an Weinen und Spirituosen, die seine Leidenschaft wecken sollten. Um die Jahrtausendwende ergab sich der Kontakt zu den Nachfahren der Familie Richter, Gründer der Radeberger Liqueurfabrik, und die Produktionsstätte des Magenschnapses rückte in das Blickfeld von Herrn Tiebel. So kam eines zum anderen und die historischen Gebäudeteile wurden saniert, die Destillationsanlage erneuert und am 11. September 2003 konnte die Neueröffnung gefeiert werden. Seitdem kennt die Verbreitung der Marke auf dem Diagramm nur eine Richtung, nach oben. Der Extrakt des Kräuterlikörs wird in Radeberg produziert und anschließend zur Firma Behn in den hohen Norden geliefert, wo das traditionelle Getränk so in die Flasche kommt, wie wir es lieben. Fast überall in Deutschland kann man heute nun neben dem “Radeberger Pilsner” auch den “Original Radeberger” erwerben und genießen. In der Likörfabrik selber wird einem bei einer Führung die Geschichte und Herstellung näher gebracht. Immerhin bietet das Stammhaus reichlich Platz für Besucher, Führungen und Veranstaltungen, von denen über 20 pro Jahr stattfinden und sich durch Verkostungen von Wein, Grappa, Whisky, Craft Beer, Obstler, Gin, Rum oder einen gemütlichen Zigarrenabend beim Hausherren auszeichnen. Um nicht nur bei den Verkostungen in den Genuss der genannten Spezialitäten zu kommen, gibt es die gut sortierte Bandbreite an Produkten auch im Geschäft auf der Hauptstraße 44 zum Beraten lassen und Kauf.
Als ob diese Auswahl an feinsten Genussmitteln nicht genug wäre, gibt es in der Likörfabrik seit einigen Jahren weitere Delikatessen zu entdecken, wie “Richters Bittere Magentropfen” – nach einem alten Rezept des Firmengründers, hochprozentiger und mit deutlich weniger Zucker als im Radeberger Original, “Radeberger Glühzauber” oder “Radeberger Sommerpfirsich”.
In den kommenden Wochen wird die neue Internetpräsenz der Radeberger Destillation & Liqueurfabrik an den Start gehen und alle notwendigen Informationen zu Produkten, Waren, Führungen und Veranstaltungen für Besucher und Interessierte bereithalten.

www.radeberger-likoerfabrik.de

STECKBRIEF

Name: Radeberger Destillation & Liqueurfabrik
Branche: Wein & Spirituosen
Gründungsjahr: 1877
Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 9.00 – 18.00 Uhr
Fr. 9.00 – 20.00 Uhr
Sa. 9.00 –12.00 & 17.00 – 20.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Adresse: Hauptstraße 44, 01454 Radeberg
Tel.: 03528 – 4160575

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

/ / / /
X