Designer-Lampen im Helestra Pop-Up-Store

“Alle Jahre wieder” mietet sich der Designleuchten-Hersteller Helestra aus dem benachbarten Leppersdorf im Radeberger Stadtzentrum ein Geschäft und knipst im vierten Quartal das Licht für 1-2 Monate an, um die letzten, verbliebenen Exemplare der abgelaufenen Kollektion unters Volk zu bringen. In diesem Jahr öffnete der Helestra-Pop-Up-Store bereits zum dritten Mal und bietet seit dem 1. November hochwertige und zeitgenössische LED-Designleuchten an, nach dem sich Erich Honecker in seinem Lampenladen, besser bekannt als Palast der Republik, die Finger geleckt hätte. Wobei die Geschichte von Helestra viel weiter zurück geht und ihren Ursprung in unserer Bierstadt mit den separaten Unternehmen Heidenreich, Lehmann und Strangfeld hat. Sie wurden zu Zeiten der DDR unter dem VEB Leuchtenbau Radeberg zusammengefasst und waren in dieser Kombination schon damals ein international anerkannter Anbieter dekorativer Leuchten, bevor 1990 das Unternehmen HeLeStra gegründet wurde und sich namentlich auf ihre Ursprünge besinnt hat.
In der Vergangenheit zu schwelgen macht zwar Spaß, sich durch die “alten” Kollektionen zu wühlen und das ein oder andere Designschnäppchen zu ergattern, aber noch viel mehr. Wer diese Möglichkeit noch nutzen möchte, hat noch bis diesen Freitag um 18 Uhr Zeit.

Helestra Pop-Up-Store
Markt 16
01454 Radeberg

Öffnungszeiten: 10 – 18 Uhr
Letzter Tag: 15.12.2017

www.helestra-leuchten.de

Bildnachweis: radeberg.info
Copyright: radeberg.info

X